Figurentheater „Lila Bühne“ – zum letzten Mal in Borken

Am Montag, dem 15. April, ist Puppenspieler Herbert Mische zum letzten Mal mit seiner „Lila Bühne“ in Borken. Im Koffer hat er für Kinder ab 3 Jahren „Filou, das Känguru“.

Filou lebt mit der Mutter bei den roten Bergen in Australien. Eines Tages ist Mama Känguru verschwunden. Sie wurde von Tierfängern in eine Kiste gesperrt, und soll nach Deutschland in den Zoo geschickt werden. „Ich bin doch noch zu klein zum Helfen“, denkt Filou und sucht sich Hilfe bei den anderen, freien Tieren Australiens. Das Chamäleon ist aber nur am eigenen „Farbenspiel“ interessiert, das Faultier ist zu faul, die Ameisen müssen immer nur „arbeiten“, Koala Mama will nur dem eigenen Kind helfen, die „Quassel-Qualle“ quasselt nur, und Papa Schlange will lieber gefährlich sein, als zu helfen. Ob Filou die Mama wohl doch noch befreien kann?

Beginn: 16 Uhr

Karten (3 €) gibt es bereits im Vorverkauf in der Bücherei.

 

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.